+49 30 746 84 115 | Telefon & SMS info@oberflaechenwelt.de

Wall Primer Sealer – Ausgezeichneter Haftung auf den meisten Oberflächen

Little Greene Wall Primer Sealer ist besonders empfehlenswert für die Vorbereitung mit Little Greene´s Emulsionen auf Wasserbasis.

Produktbeschreibung

Wall Primer Sealer ist eine geruchsarme, mikroporöse, wasserverdünnbare Wandgrundierung mit hoher Deckkraft und ausgezeichneter Haftung auf den meisten Oberflächen. Besonders empfehlenswert für die Vorbereitung mit Little Greene´s Emulsionen auf Wasserbasis. Hervorragend geeignet für die Grundierung von porösen und stark saugenden Untergründen im Innen- und Außenbereich.

Zulassungen und Normen

Hergestellt gemäß der Normen von ISO 9001:2008 (Qualität) und ISO 14001:2004 (Umweltmanagementsysteme). 2004/42/EC EU-Grenzwert für dieses Produkt (cat.A/hwb): 30 g/l (2010). Dieses Produkt enthält max.6g/l VOC. Dieses Produkt wurde nach den Vorgaben des französischen Innenraumluftqualitätsdekrets Nr. 2011-321 – Arrete April 2011 getestet und mit A+ bewertet.

Downloads

Technisches Datenblatt

german (PDF, 526 KB)

Oberflächenvorbereitung

Wall Primer Sealer auf vorhandene Farbschichten: Alle lockere und abbröckelnde Farbe entfernen. Mit einer geeigneten Lösung, wie zum Beispiel Anlauger, entfetten. Gründlich mit Schleifpapier mittlerer Körnung abreiben, um eine ebene und intakte Oberfläche zu erhalten und Stellen, an denen die Farbe entfernt war, mit anzugleichen. Eventuelle Reparaturen durchführen, Abschleifen und Grundierung je nach Bedarf auf die von Farbe befreite Oberfläche auftragen.

Wall Primer Sealer auf frisch verputzte Wände: Frischen Oberputz für mindestens vier Wochen ausreichend trocknen lassen. Grundierung wird empfohlen kreuzweise mit einer Bürste aufzutragen, so dass die Flüssigkeit optimal in das Oberflächenmaterial eindringt und es verschließt.

Generell gilt, der Untergrund muss trocken, sauber, tragfähig, fettfrei und frei von Verunreinigungen sowie trennend wirkenden Substanzen wie z.B. Sinterschichten, Harze, Wachse, Öle, Trennmittel etc. sein. Der zu beschichtende Untergrund bzw. Altanstrich ist auf Verträglichkeit mit dem neuen Werkstoff zu prüfen. Siehe auch VOB, DIN 18363, Teil C, Absatz 3, Maler und Lackierarbeiten.

Dieses Produkt ist nicht zum Grundieren von Kalk- und Silikatuntergründe geeignet.

Anwendung

Vor dem Gebrauch gut durchrühren. Nicht auf die Oberflächen auftragen, wenn die Temperatur während dem Streichen oder Trocknen unter 5°C liegt oder ein hohes Regenrisiko besteht. Um ein gutes Eindringen zu erreichen, reichlich auftragen, aber Nasen vermeiden.

Wall Primer Sealer mit dem Pinsel: Einen Kunststoff-Borstenpinsel hoher Qualität für das Projekt geeigneter Größe verwenden. Neue Pinsel sollten in sauberem Wasser ausgewaschen und gründlich mit einem sauberen, fusselfreien Tuch getrocknet werden.
Den Pinsel nicht zu tief in die Farbe eintauchen, so dass die Farbe nicht unter den Klemmring gelangt. Tropfen und Spritzer vermeiden, in dem nicht zu viel Farbe mit dem Pinsel aufgenommen wird. Farbe gleichmäßig auftragen und die Streichfläche nur so ausweiten, dass immer an noch feuchte Stellen angeschlossen werden kann. Für beste Ergebnisse die letzten Pinselstriche immer in die gleiche Richtung ausführen und niemals Farbe überstreichen, die bereits zu trocknen begonnen hat.
Bei verschachtelten Objekten oder an Orten, an denen hohe Umgebungstemperaturen/starke Luftströmungen nicht vermieden werden können, kann die Offenzeit durch Hinzufügen von 10 bis 15% (v/v) eines geeigneten Verlaufsoptimierers verlängert werden. Dazu wird auch bei großen flachen Flächen geraten, allerdings wird in solchen Fällen die Verwendung einer Farbrolle empfohlen.

Wall Primer Sealer mit der Rolle: Für beste Ergebnisse auf glatten Oberflächen eine kurzflorige Fellrolle verwenden. Für strukturierte Oberflächen je nach Bedarf eine längerflorige Rolle verwenden, um gleichmäßige und gründliche Deckung zu erreichen. Die letzten Rollenbewegungen immer in die gleiche Richtung ausführen und immer an noch feuchte Stellen anschließen. Niemals Farbe überstreichen, die bereits zu trocknen begonnen hat, da dies zu sichtbaren Überlappungen und Streifenbildung führt. Wenn hohe Umgebungstemperaturen/starke Luftströmungen nicht vermieden werden können, kann die Offenzeit durch Hinzufügen von 10 bis 15% (v/v) eines geeigneten Verlaufsoptimierers verlängert werden.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte dem technischen Datenblatt

Glanzgrad

Matt (unter 6%)

1

Theoretische Ergiebigkeit

13 qm / Liter

a

Empfohlene Anstriche

1 Anstrich

Empf. Schichtdicke trocken

30 Mikrometer pro Schicht

Zeit bis zum Überstreichen

Mindestens 4 Stunden

}

Handtrocken

Nach 1 Stunde

W

Festkörpervolumen

ca. 32%

Verfügbare Farben

Pastel tönbar

Verfügbare Gebindegrößen

2,5 und 10 Liter

Unternehmen

Die Angebote der Oberflächenwelt richten sich ausschließlich an Gewerbe, Handel, Handwerk, Industrie und Selbstständige.

Alle verwendeten Bilder auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Verwendung ohne ausdrückliche, schriftliche Genehmigung von der Oberflächenwelt oder einer ihrer Erfüllungsgehilfen verstößt gegen geltendes Recht.

Standorte

Oberflächenwelt Berlin
Alboinstraße 17–23
12103 Berlin – Germany

Oberflächenwelt Showroom Frankfurt
Wächtersbach Straße 59–61
60386 Frankfurt am Main – Germany

+49 30 746 84 115

Mo – Fr 8:00 bis 17:00 Uhr

info@oberflaechenwelt.de

Kontaktieren Sie uns per Mail

Folgen Sie uns!

Besuchen Sie uns auf Instagram

Pin It on Pinterest

Share This